top of page

Copywriting ist der One-Night Stand des Marketings.

Über Sinn und Unsinn von Verkaufstexten und die Sichtbarkeit der neuen Zeit.




Copywriting ist der One Night Stand des Marketings.


Warum sage ich das?


Weil konventionelles Copywriting ein System ist,


das sich nicht darum schert,


wer DU als Unternehmer bist.



Konventionelles Copywriting ist wie die Pick up-Artist-Bewegung in den 90er Jahren:



  • Pick up brachte Männern bei, wie sie mit Anmachsprüchen, Manipulationstechniken und strategischer Verunsicherung („Du gefällst mir. Bist fast so hübsch wie die Blonde an der Bar ...“) Frauen ins Bett kriegen.

  • Pick up ist ein System, das über den Aufbau einer falschen Identität zu einem Resultat führt. Die Resultate sind quasi vorprogrammiert - die Belohnung (aka der S€x) ist eine Konsequenz dessen, dass man sein wahres Ich zu Hause lässt, sobald man es mit einem weiblichen Objekt der Begierde zu tun hat.


  • Pick up hat immense psychologische Schäden verursacht - nicht nur bei seinen weiblichen "Opfern", sondern am allermeisten bei seinen erfolgreichen männlichen Anwendern. Kollateralschäden, mit denen viele der ganz Großen in dieser Bewegung bis heute kämpfen.



Absolut niemand wurde mit Pick up langfristig glücklich.


Es sah nur im ersten Moment so aus, denn die Resultate waren da.


Aber der Erfolg basierte auf einer gigantischen Illusion.




Konventionalles Copywriting funktioniert nach derselben Prämisse:



Ein System, das nur aus Vorlagen besteht, hinter denen du dich versteckst, um möglichst vielen Menschen mit den richtigen Verkaufstexten das Geld aus der Tasche zu ziehen.


Mir persönlich wird immer schlecht, wenn ich irgendwelche Posts von Copywritern auf Social Media lese, in denen es darum geht, dass die Texte Dir als Unternehmer doch gar nicht gefallen müssten.


Dass es ja nur darum ginge, dass sie bei deiner Zielgruppe die richtige Reaktion auslösen (was meistens mit dem Spiel der Angst erreicht wird).


Die Resultate sind da. Aber es fühlt sich irgendwie alles nicht richtig an.

Der Erfolg ist leer. Und hohl.



Konventionelles Copywriting ist der One-Night Stand des Marketings.



Es fühlt sich schal und abgegriffen an.


Man fühlt sich danach nicht wirklich gut.


Es bleibt ein Beigeschmack des Benutzens und Benutzt-Werdens.



Es fühlt sich an, wie ein goldener Marketing-Käfig.



  • Ich habe noch nie ein Post von einem professionellen Copywriter gelesen, dass mich wirklich im Herz berührt hat.


  • Man spürt immer die Maske.


  • Diese Maske ist eine Mauer, die du zwischen dir und deinen Kunden aufziehst, wenn du auf konventionelles Copywriting setzt.



Aber, was wäre wenn … wir das existierende Paradigma auf den Kopf stellen könnten?



Wenn wir echte Liebe machen -


Und uns nie wieder für einen One Night Stand hergeben würden?



Lass mich erklären ...



  • Statt dich im Copywriting zu verstecken, arbeiten wir deine Essenz heraus


  • Statt deine Kunden über das Triggern von Ängsten und manipulative Floskeln zu gewinnen, bauen wir eine direkte Brücke zwischen deinem Produkt & ihrem Herz?


  • Statt auf Strategie & Kalkül zu setzen, vertrauen wir auf deine Authentizität, deine Menschlichkeit und kleiden deine Integrität in die richtigen Worte?



Anstatt zu manipulieren, halten wir uns an die Wahrheit ...



Über dich,


Deine Arbeit,


Deine Message,


Dein Produkt ...



Und schaffen so echte Resonanz,


die nicht von Effekthascherei lebt,


sondern von



Tiefe,


Substanz,


& all dem, wofür du losgehst.




Das ist für mich das Marketing der neuen Zeit.


Das ist neue Sichtbarkeit.



Das ist echte Liebe zur Arbeit und zum Kunden.


Das ist echter Erfolg.

4 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page